Vitadomo Opfikon

2013 – 2015

Die Stadt Opfikon und die TERTIANUM AG haben im Rahmen eines Privat-Public-Partnership Verfahrens das Projekt „Vitadomo“ erarbeitet. Erstellt wurden 59 hindernisfreie Wohnungen für Seniorinnen und Senioren mit der Möglichkeit zum Bezug von Serviceleistungen, ein Pflegewohnhaus mit 43 Einzel-Pflegezimmern, sowie ein öffentliches Bistro/Restaurant mit einem Mehrzwecksaal.

Für die Mieterinnen und Mieter von Vitodomo Bubenholz steht ein 24-Stunden-Notruf bzw. Bereitschaftsdienst sowie die Bereitstellung der gesamten Infrastruktur zur Verfügung. Die Serviceleistungen – wie Gastronomie, Wohnungsreinigung, Wäscheservice, Coiffeure etc. – können nach Bedarf bezogen werden.

Die geräumigen Pflegezimmer im Pflegetrakt sind für geriatrische Grund- und Behandlungspflege und für Langzeitaufenthalte ausgelegt. Ein Stockwerk wurde als Dementen-Station ausgebaut.

Das realisierte Projekt zeichnet sich durch folgende Punkte aus:

  • Effiziente Haustechnikinstallation
  • Storen- und Lichtinstallation mit modernem Bus-System
  • Beleuchtung der öffentlichen Zonen wird auf das jeweils notwendige Lichtniveau gedimmt.
    Wo keine Licht notwendig ist wird automatisch ausgeschaltet
  • MInergie-Standard

Auftraggeber
Tertianum AG Zürich / Stadt Opfikon

Architekt
giuliani.hönger Zürich

SCHMIDIGER + ROSASCO AGLeutschenbachstrasse 558050 Zürich+41 44 308 62 62info@srzh.chGoogle MapsImpressum