Schulanlage Hagen Illnau-Effretikon

2013 – 2018

Die Schulanlage Hagen ist in drei Teile gegliedert, ein Dreifachkindergarten, eine Primar-
und eine Oberstufenschule. Mit den gestiegenen pädagogische Raumanforderungen wurde
eine Erweiterung der Primarschule nötig.

Durch die Umorganisation, mit einem zeitgemässen Raumkonzept und Erweiterung der Primarschule, ist die bestehende Gliederung funktional und räumlich präzisiert worden.
Und mit der realisierten Dreifachturnhalle ist die Anlage um einen dritten, gemeinschaftlichen
Teil erweitert worden.

Die bestehende Primarschule ist mit neuen Schul- und Sporträumen, als auch mit Sport-Aussenplätzen ergänzt und zu einer Gesamtanlage zusammengeführt worden.

Das realisierte Projekt zeichnet sich durch folgende Punkte aus:

  • Sämtliche Elektroinstallationen im Umbauperimeter wurden während dem Schulbetrieb
    ersetzt und auf den neusten Stand gebracht.
  • Die Beleuchtung im Primarschulhaus wurde als Minergie-Beleuchtung
    nach SIA 380/4 und EN 12464-1 ausgeführt.
  • Steuerung der Beleuchtung durch Präsenzmelder im Halbautomatik-Modus
    in den Schulzimmern und Nebenräume
  • Steuerung der Verkehrswege, Turnhalle, etc. über KNX

Bauherr
Stadt Illnau-Effretikon, Illnau-Effretikon

Architekt
felberfendt Architekten GmbH, Zürich

SCHMIDIGER + ROSASCO AGLeutschenbachstrasse 558050 Zürich+41 44 308 62 62info@srzh.chGoogle MapsImpressum