Schulanlage Looren Zürich

2013 – 2018

Nach mehr als 40-jährigem Betrieb wird die Schulanlage Looren in Zürich Witikon, zusammen mit der denkmalgeschützten Umgebung für eine weitere Nutzungsdauer von 25 bis 30 Jahren instandgesetzt. Die Anlage umfasst sechs Gebäude, darunter auch zwei Turnhallen und eine Schulschwimmanlage. Dringlich sind die Erneuerungen der Gebäudehüllen und der gebäudetechnischen Anlagen.

Zentral für die verbesserte Umweltbilanz ist ausserdem die neue Sole/Wasser-Wärmepumpe mit Gasheizkessel zur Deckung von Spitzenlasten und Kollektoren für die Regeneration der Sondenfelder. Dieses System ersetzt die bisherige Öl/Gas-Wärmeerzeugung – ganz im Sinn der 2000-Watt-Gesellschaft..

Neben energetischen Verbesserungen sind die aktuellen Vorschriften bezüglich Brand- und Personenschutz sowie behindertengerechter Erschliessung öffentlicher Gebäude zu erfüllen.

Das realisierte Projekt zeichnet sich durch folgende Punkte aus:

  • Komplettersatz der Elektroanlagen (Stark- und Schwachstrom) mit Anpassungen an die aktuellen Vorschriften.
  • Alle Leuchten entsprechen dem Minergie-P-Eco Standard.
  • Sämtliche Messeinrichtungen werden auf eine zentrale Auswerteinheit (IMMOBOX) aufgeschaltet.
  • Elektronischen Zutrittskontrollanlage.
  • Gebäude sind mit einer Videoüberwachung ausgerüstet.

Bauherr
Stadt Zürich, Amt für Hochbauten

Architekt
Horisberger Wagen Architekten Zürich

SCHMIDIGER + ROSASCO AGLeutschenbachstrasse 558050 Zürich+41 44 308 62 62info@srzh.chGoogle MapsImpressum